Mitarbeiter dieser Unternehmen besuchten unsere Seminare:

AOL, EON, Vodafone, 7P-Solutions&Consulting AG, 8.2 Consulting AG, a2s Consulting, Acer Computer, Adecco, Advaoptical, Algenol, Allergan, Allianz Ortung, Anyproject, AOL, Apari Consulting GmbH, Apploft, Arag, Arcadis Consult, Arcor, Assystem GmbH, Attocube, Audi, Automotive Training GmbH, Autovision GmbH, Axel Springer, b2xcare, BaFin, Basell, Bayern LB, Bestprozess, Bits GmbH, BKKS, Blohm & Voss Noval, BP, BPGR, Brand4friends, Brocade, Busscon, BVA Bund, BVA.Bund, BWI Informationstechnik GmbH, Cancom NSG GmbH, Caterpillar Motoren GmbH & CoKg, Ciber AG, Citrix, Cognizant Solution GmbH, Cogxus, Conet Solutions GmbH, Consol, Cooperstandard, Cosmo Consult GmbH, Crescon, Daimler TSS GmbH, Datenlotsen, DB Internationel, Dekra, Dena, Deutsche Börse, Deutschepost AG, DEV net Holdag GmbH, Devent, Dito, DNVGL, DNVGL Solar, Domus Aurea Consulting, Draftfcb Deutschland, Dt. Lufthansa AG, Easy, EKK GmbH, EMCS, EON, EON, EON Climate & Renewables, EON Climate Reversables CE GmbH, EON Energie, EON Kernkraft GmbH, Ergo, Esprit, Esprit Consulting, Esprit Consulting AG, Fernfachhochschule Schweiz, Financial.com, Finanzministerium Bonn, Fineas GmbH, Flabeg, Flottweg, Fraunhofer Institut, Fraunhoferventure, Freihofer, Gazprom Germania, Gdfsuez-Energie, Gesundheitsforen Leipzig, Gibcon, Gravis, Gravis, GTP Ottogroup, Gymnasium Michelsstadt, Hamburg Süd, Hanseatik Bank, Hapag Lloyd AG, Henryschein, HM Werke, Hochtief FM GmbH, Holometrik Technologies, HSH Nordbank, IBO, Implico, Impresure GmbH & Co.KG, Inconsult, INP Greifswald, Inplenium, Invatis GmbH, IST JNJ, ISV Berlin, ISV GmbH, IT - Dienstleistung Goga, ITDZ Berlin, IVA, Ivvatis, j&w Reinigungssysteme für Trockenkühlanlagen GmbH, J. S-H Consulting, Jaemacon, Fachhochschule Schweiz, Kraftfahrzeugbundesamt, Verteidigungsministerium, Bafin, Vestas, Repower, Finanzministerium....

                                                      

Tatort: Projekt

     

      Eustress-PMP-Training Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Earned Value Management Methoden

 

Zurzeit nur als Inhouse Seminar buchbar.

1800€ zzgl. MwSt.

Dauer  2 Tage 16 Ustd. 

 

Earned Value Management (EVM/EVA) stellt zurzeit die wichtigste Methode im Projektcontrolling dar, den aktuellen Zustand eines Projekts zu beschreiben, sowie die Entwicklung von Time&Budget zu prognostizieren.
                               
                               
Mehr zum Thema

 

Folgende Fragestellungen werden einleitend geklärt:

- Welche Rolle spielt EVM im modernen Projekt Controlling?
- Welche Rolle spielt das Department of Defence (DoD) als wichtigster Treiber im internationalen Umfeld?
- Welche Effekte ergeben sich für Unternehmen, die EVM einführen?
- Welchen Reifegrad im Projektmanagement muss ein Unternehmen erfüllen, um EVM einzuführen?

                                     

 

1. Erstellen eines Projektstrukturplans zur Erfassung der Performance Measurement Baseline (PMB) für das EVM mit Klassifizierung der Arbeitspakete: Discrete Effort, Apportioned Effort, Level of Effort

 

Die folgenden Szenarien werden anhand eines Projektbeispiels erarbeitet

2. Erstes Szenario zur physischen Erfassung des EV; Kennzahlen: Planned Value (PV), Earned Value (EV), Actual Cost, (AC), Cost Performance Index (CPI), Schedule Performance Index (SPI)


3. Zweites Szenario zur Erfassung der Prognosekennzahlen (Forcasting): Budget at Completion (BAC), Estimate at Completion (EAC), Estimate at Completion (ETC), Planned Duration (PD), Estimate Time at Completion (ETAC), Estimate Time to Completion (ETTC)

4. Drittes Szenario zur Erfassung der Abweichungskennzahlen Kennzahlen: Cost Variance (CA), Schedule Variance (SV), Variance at Completion (VAC)

5. Viertes Szenario: Weitere Möglichkeiten der EV Erfassung (Statusfortschritts Methoden): Fixed Formular, Gewichtete Meilenstein Technik, % Fertig gestellt EV-Technik, Gewichtete MS-Technik mit % Fertig gestellt EV-Technik, Mengen Proportional Technik, Anteiliger Aufwand EV-Technik, Zeit - Proportional Technik

6. Fünftes Szenario: Ermittlung des To Complete Performance Index (TCPI) bezogen auf den BAC und EAC.

7. Sechtes Szenario: Berechnung einer EAC Range. EAC- pessimistisch, optimistisch, realistisch

9. Strategien der Beurteilung bezüglich der Aussagefähigkeit der Prognosekennzahlen. Werkzeuge zur weiteren Begründung der Robustheit der Kennzahlen des Forcastings.

10. Siebtes Szenario: Kennzahlen des Earned Schedule (ES): Planned Duration (PD), Schedule Variance Time (SV(t)), To Complete Shcedule Performance Index (TSPI(t)), Estimate at Completion Time (EAC(t)), Estimate of Completion Date (ECD)

11. Achtes Szenario: Messen und analysieren des EV und ES gegen die Performance Measurement Baseline. 

 

Renee Ossowski, PMP

 

PMI, PMP, PmBok, MS-Project, PRINCE2 sind eingetragene Warenzeichen. 

 

Köln 23.05.16 - 27.05.16
Berlin 06.06.16 - 10.06.16
Frankfurt 06.06.16 - 10.06.16